FANDOM


Unternehmen Barbarossa ist die dritte Mission der deutschen Kampagne in Sudden Strike 4.

Missionsbeschreibung Bearbeiten

Der 22. Juni 1941 markierte den Beginn des Unternehmens Barbarossa, den sorgfältig geplanten und brutal durchgeführten Einfall in die Sowjetunion durch das Deutsche Reich und ihre Verbündeten. Die Planungen der Invasion begannen, teilweise angetrieben von Hitlers ideologischem Verlangen, die russischen Gebiete einzunehmen, bereits im Winter 1940. Im Laufe des Unternehmens marschierten vier Millionen Soldaten der Achsenmächte – die größte Invasionsstreitmacht der Geschichte – in einer fast 3000 Kilometer breiten Front, die sich vom Baltikum bis in die südliche Ukraine erstreckte. Die Aschenmächte griffen ohne Vorwarnung und mithilfe von Blitzkriegtechniken an und feierten in der frühen Phase des Unternehmens große Siege. Jedem Vorstoß ging ein Luft- und Artilleriebombardement voraus und bis August waren die Deutschen bereits mehrere Hundert Kilometer vorgedrungen, insbesondere in der Ukraine und in Weißrussland. Obwohl die Invasion bei Moskau später zum Stillstand kam, eroberten die Deutschen einen Großteil der westlichen UdSSR.


Missionsverlauf Bearbeiten

Tipps & Hinweise Bearbeiten

  • Die schwächste Stelle in der gegnerischen Verteidigungslinie besteht aus zwei Panzerabwehrkanonen und einigen Infanteristen in Schützengräben. Werden die Paks zerstört, ergeben sich die übrigen Soldaten.
  • Gegnerischen Einheiten patrouillieren die Gegend. Lass die Nachhut also nicht ungeschützt im Territorium des Gegners zurück.

Störung durch Adblocker erkannt!


Wikia ist eine gebührenfreie Seite, die sich durch Werbung finanziert. Benutzer, die Adblocker einsetzen, haben eine modifizierte Ansicht der Seite.

Wikia ist nicht verfügbar, wenn du weitere Modifikationen in dem Adblocker-Programm gemacht hast. Wenn du sie entfernst, dann wird die Seite ohne Probleme geladen.